AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Vertragspartner
Vertragspartner des Kunden für Buchungen ist:

Pfötchenzeit - Deine Hundepension und Hundeschule
Christina Müller-Bartels
Staplack 8
58091 Hagen
02331-3753087
info@pfoetchenzeit.de

***
Pflichten & Haftungen
Der Auftraggeber verpflichtet sich jederzeit unter den von ihm angegebenen Nummern telefonisch oder per Mail erreichbar zu sein. Andernfalls darf die Pfötchenzeit im Notfall zum Wohle des Tieres und zu Kosten des Tierhalters handeln.

***
Hält die Pfötchenzeit eine tierärztliche Behandlung für sofort notwendig (lebensbedrohlicher Zustand des Tieres), so willigt der Tierhalter bereits schon jetzt darin ein, dass das Tier im Auftrage des Eigentümers auf dessen Rechnung in tierärztliche Behandlung kommt. Bei evtl. anderen Verletzungen des Tieres wird eine vorherige telefonische/schriftliche Absprache mit dem Tierhalter/Eigentümer/Auftraggeber gehalten. Auch diese gehen ausschließlich zu Lasten des Eigentümers/Auftraggebers. 

***
Pfötchenzeit hat sich nach bestem Gewissen um die Tiere zu kümmern und sich an die Angaben des Kunden im Betreuungsvertrag/Fragebogen zu halten. Den Fragebogen erhält der Kunde nach Erfolgreicher Buchung und ist solange Gültig, bis Änderungen des Kunden/Hundes eintreten.

***
Der Tierhalter/Auftraggeber ist verpflichtet alle Krankheiten, sowie besondere Eigenarten der zu betreuenden Tiere, der Pfötchenzeit mitzuteilen. Der Tierhalter/Auftraggeber versichert, dass sein Tier sozialverträglich ist und es bisher zu keinerlei Beißvorfällen kam, die amtlich angezeigt werden mussten, andernfalls ist dieses mitzuteilen. Ebenso ein eventuell amtlich auferlegter Maulkorb/Leinenzwang.

***
Der Tierhalter/Auftraggeber versichert, dass für seinen Hund eine Haftpflichtversicherung besteht (das Bestehen der Versicherung ist mittels Kopie der Police nachzuweisen). Sollte dies nicht geschehen, so haftet der Besitzer in vollem Maße privat für aufkommende Schäden, die durch sein Tier verursacht werden. Er versichert ebenfalls, dass sein Tier bei den zuständigen Behörden angemeldet und registriert ist. Während des Betreuungszeitraums haftet der Hundehalter/Eigentümer weiterhin als Tierhalter gemäß § 833 BGB (Haftung des Tierhalters) verschuldensunabhängig für Schäden, die der von ihm in Betreuung gegebene Hund an Personen, Sachen und Vermögen Dritter oder der Hundebetreuung verursacht.  Der Hundehalter/Eigentümer stellt bereits jetzt die Pfötchenzeit von sämtlichen Ansprüchen Dritter aus § 834 BGB (Haftung des Tieraufsehers) frei. Pfötchenzeit und deren Mitarbeiter übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch den jeweiligen zu betreuenden Hund verursacht werden.

***
Für Schäden, welche die Tiere während der vereinbarten Zeit beim Tierbetreuer erleiden könnten, übernimmt der Betreuer keine Haftung.

***
Wurde zum Spaziergang das Laufen ohne Leine des Tieres vom Tierhalter zugestimmt, so kennt er die Risiken, die beim Kontakt mit anderen Tieren beim Gassi gehen entstehen können. Beim Schadensfall können keine Ansprüche beim Betreuer geltend gemacht werden. Für Unglücksfälle, Weglaufen der Tiere oder Spielverletzungen wird von der Pfötchenzeit keine Haftung übernommen. Sollte sich ein Hund beim Gassi gehen auf Grund Kontaktes mit anderen Hunden verletzen oder erkranken wird von der Pfötchenzeit keine Haftung übernommen.

***
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Kosten, die durch eine Rauferei unter Hunden entstehen, zu Lasten des Eigentümers/ Hundehalters bzw. dessen Tierhalterhaftpflichtversicherung gehen. Der Hundehalter wird hiermit aufgeklärt, dass während der Betreuung immer ein Restrisiko für Verletzungen aller Art, Weglaufen, sogar das Ableben des Hundes besteht.

***
Der Eigentümer versichert, dass sein Tier zum Zeitpunkt der Betreuung, frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist, das Tier vollständig geimpft ist (Hund, Katze, Hase) (der Impfausweis ist bei Inanspruchnahme des gebuchten Service vorzulegen). Bei Gasthunden die ihre Zeit hier verbringen, behalten wir uns bei Parasitenbefall vor, diesen, die Pensionsgäste und unsere Tiere auf Kosten des Tierhalters zu behandeln, bzw. behandeln zu lassen, sofern der Befall von Ihrem Tier aus geht. Ebenfalls berechnen wir bei Flohbefall die aufwendige und zeitintensive Reinigung von Haus & ggf. Auto und die dazu notwendigen Mittel zur Flohbekämpfung.

***
Vor Ort Betreuungen: Für Schäden in Ihrem Haus, die während der Abwesenheit des Betreuers entstehen, übernimmt die Pfötchenzeit keine Haftung.

***
Bei nicht persönlich erfolgten Schlüsselübergaben / Schlüsselrückgaben, übernimmt die Pfötchenzeit keine Haftung. Überlassene Schlüssel werden selbstverständlich sorgfältig verwahrt. Sollte es zum Verlust durch Pfötchenzeit kommen, wird für kostenlosen Ersatz gesorgt. Bei einer Schlüsselübergabe an den Tierbetreuer um das Tier im Haushalt des Tierhalters zu betreuen oder abzuholen, werden die überlassenen Räumlichkeiten ausschließlich zur Betreuung und Abholung des Tieres betreten. Wertsachen sind unter Verschluss zu halten, die Pfötchenzeit übernimmt keine Haftung für irgendwelche Schäden, fehlende Wertsachen/Mietschäden, Diebstahl die durch Dritte (Einbruch oder weitere Schlüsselinhaber) verursacht werden. Die Pfötchenzeit verpflichtet sich zur Geheimhaltung persönlicher Daten des Tierhalters, insbesondere über Gegebenheiten im Hausstand des Tierhalters. Dies gilt nicht für den Fall eines Tierarztbesuches oder eines Versicherungsfalles im Notfall.

***
Der Kunde akzeptiert die Hausordnung. Diese kann jederzeit angefordert werden und ist auf der Homepage frei einsehbar.

***

Widerrufsbelehrung  
 
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, eine Buchung von Dienstleistung (erhalt der Buchungsbestätigung) oder aber letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Pfötchenzeit, Christina Müller-Bartels, Staplack 8, 58091 Hagen
Tel. 02331/3753087, info@pfoetchenzeit.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten habe, einschließlich beim Kauf von Waren auch der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten und geprüft haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden, dessen Rücksendekosten Sie zu tragen haben. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei bereits begonnenen Dienstleistungen bzw. Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei bereits begonnenen Dienstleistungen bzw. bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.
Bitte beachten Sie: Ein Recht zum Widerruf steht Ihnen nur bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen oder bei Fernabsatzverträgen zu

Ende der Widerrufsbelehrung

Widerrufsformular


Muster-Widerrufsformular 

(gem. Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB)
 
 
An:
Pfötchenzeit
Christina Müller-Bartels
Staplack 8
58091 Hagen
Email: info@pfoetchenzeit.de
 
Von:
_________________________________________
_________________________________________
_________________________________________
_________________________________________
 
 
 
Widerruf:
 
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung bzw. Kauf der folgenden Waren:
 
o    ____________________________________________________________________________________
o    ____________________________________________________________________________________
o    ____________________________________________________________________________________
o    ____________________________________________________________________________________
o    ____________________________________________________________________________________
o    ____________________________________________________________________________________
 
Diese Dienstleistung wurde gebucht am/ Dieser Kauf wurde bestellt am:  ______/______/______
                                                                                                                                                
 
 
Name des Verbrauchers:   __________________________________________________
 
 
 
 
 
Datum ___________________________       Unterschrift des Verbrauchers _____________________________

***
Stornierung
Ist es der Pfötchenzeit nicht möglich, einen angenommenen Auftrag auszuführen (durch Unfall, Krankheit, höhere Gewalt) besteht seitens des Tierhalters kein Anspruch auf Erfüllung oder Entschädigung. Vom Kunden bereits im Voraus geleistete Zahlungen für den Zeitraum, in dem die Leistungen von der Pfötchenzeit nicht erbracht werden, werden selbstverständlich zurückerstattet oder mit folgenden möglichen Terminen verbucht.

***
Die Pfötchenzeit kann fristlos vom Vertrag zurücktreten, wenn der Eigentümer sich vertragswidrig verhält oder die Betreuung des Tieres unzumutbar wird. Dies können zum Beispiel unzumutbare Verhaltensweisen/Krankheiten der Tiere, die somit eine Gefahr darstellen oder falsche Angaben zum Gesundheitszustand und Pflegeaufwand der Tiere sein. In diesen Fällen ist eine Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ausgeschlossen.

***
Bei Auftragsstornos durch den Kunden werden die folgenden Stornogebühren fällig:

Gelegentliche Außentermine (Katzen-/Kleintierbetreuung/Gassi-Service):
- Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis 42 Tage vor Betreuungsbeginn möglich.
Danach entfällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Betreuungsgebühr.
- Ab 21 Tage vor Betreuungsbeginn= 100% des Gesamtpreises des gebuchten Betreuungsauftrages.
- Nicht abgesagte Betreuungszeiten oder Absagen direkt am Betreuungstag werden voll in Rechnung gestellt. 

Hundepension:  
- Wird das Tier später als zum vereinbarten Termin gebracht oder auch früher abgeholt, wird dennoch der gebuchte Zeitraum in Rechnung gestellt.
- Sollte die Pfötchenzeit gebuchte Pensionsplätze nicht wahrnehmen können, wird der Betrag voll erstattet.  Es besteht kein Anspruch auf Erfüllung oder Entschädigung.
- Eine kostenfreie Stornierung der Hundepension ist ab schriftlicher/mündlicher Buchung aus Planungs-/Reservierungsgründen nicht möglich da besonderes Konzept und logistische Schritte erforderlich. Die Stornogebühren betragen 80%.

Die verbindliche Buchung und Reservierung der Pension gilt ab schriftlicher Bestätigung seitens der Pfötchenzeit.

Hundetagesstätte:  

- kostenfreie Stornierung 1 Woche vorher.
- 50% bis 3Tage vorher.
 - 100% ab 2 Tage vorher oder bei nicht antreffen des Kunden zu vereinbarten Terminen.

***
Zahlung & Preise
- Gebuchte Pensionsplätze/Tagesplätze/Hundeschulkurse sind bei Buchung/Reservierung sofort zu zahlen, um eine verbindliche Platzreservierung zu erhalten.
- Der Kunde erhält eine Rechnung.
- Die Zahlung erfolgt via Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto unter Angaben der Rechnungsnummer.
- Der Kunde erkennt die Preisliste im vollen Umfang an. Die Preisliste kann jederzeit angefordert werden und ist auf der Homepage frei einsehbar.
- Es können zusätzliche, individuelle, Kosten anfallen für besondere Wünsche, Forderungen des Kunden oder Mehraufwand bei der Pflege und Unterbringung eines Tieres.
- Die Pfötchenzeit darf nachträglich einen Mehraufwand in Rechnung stellen.

***
Für gebuchte Betreuungen erhalten Sie die Rechnung im Voraus bei uns vor Ort, via Mail oder über andere elektronische Wege. Buchungen sind verbindlich. Der abgeschlossene Tiersittervertrag ist für jede Inanspruchnahme der Pfötchenzeit gültig, sofern keine schriftliche Änderung seitens der Pfötchenzeit vorliegt oder sich Änderungen beim Kunden ergeben haben. Bei Kunden, die wiederholt in Zahlungsverzug geraten, behalten wir uns das Recht vor, unsere Leistungen ab Zahlungsverzug einzustellen.

***
Hundeschule:
Die verbindliche Buchung und Reservierung eines Kursplatzes gilt ab schriftlicher Bestätigung z.B. Rechnungserstellung seitens der Pfötchenzeit.
Eine Stornierung ist dann aus Planungsgründen nicht mehr möglich. Die Stornogebühren betragen 100%.

***
Nutzungsrecht / Urheberrecht 
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Bild- und Videoaufzeichnungen, die Pfötchenzeit von Hund und Halter erstellt, auf öffentlichen Veranstaltungen (Vortragsabende, Seminare, Schulungen) gezeigt und für Marketingmaßnahmen von Pfötchenzeit (Website, Facebook, Instagram, WhatsApp, Flyer und ähnliches) verwendet werden dürfen. Sollte der Kunde nicht damit einverstanden sein, so kann er diesen Absatz entsprechend kennzeichnen. 

***
Läufige Hündinnen
Läufige Hündinnen können in Absprache aufgenommen werden. Sollte die Betreuung durch Läufigkeit nicht stattfinden können, wird dies als Storno durch den Kunden gewertet. Für läufige Hündinnen berechnen wir einen zusätzlichen Aufschlag von 5€/Tag.  Sollte eine Hündin während des Aufenthaltes läufig werden, so erheben wir nachträglich einen Mehrkostenaufschlag von 5€/Tag. Pfötchenzeit informiert den Kunden umgehend über die von ihm angegebenen Kontaktinfos, sollte es zu einer Läufigkeit während der Betreuung kommen. Ferner besteht ein Haftungsausschluss, sollte eine läufige Hündin im Betreuungszeitraum gedeckt werden oder ein intakter Rüde eine Hündin decken.

***

Meinungsverschiedenheiten

Meinungsverschiedenheiten aus dem Betreuungsvertrag und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten gütlich beigelegt werden. Hierzu empfiehlt es sich, Gegenvorstellungen, abweichende Meinungen oder Beschwerden schriftlich vorzulegen.

***
Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, so berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt und wirksam ist.

***

ENDE DER AGB. Stand: 06.November 2021